Selbsttest Hochsensibilität nach Elaine Aron

Elaine Aron prägte als US-amerikanische Psychologin in den 1990 Jahren als Pionierin die Begriffe Hochsensibilität und hochsensibler Mensch. Auf ihrer Website www.hsperson.com ist dieser Test in englischer Sprache verfügbar.

Hier kannst du die 27 Fragen für dich durchgehen, solltest du 14 oder mehr Fragen mit JA beantworten, bist du wahrscheinlich hochsensibel. Aber auch hier gilt, wie immer im Leben, es gibt kein Schwarz/Weiß, sondern viele Grautöne.

  1. Ich werde leicht von starken Sinneseindrücken überwältigt.
  2. Ich nehme viele Details und kleinste Veränderungen meiner Umgebung wahr.
  3. Ich lasse mich schnell und stark von der Stimmung anderer Menschen beeinflussen.
  4. Ich bin eher schmerzempfindlich.
  5. Wenn meine Tage hektisch sind, ziehe ich mich häufig zurück, z.B. in mein Bett oder an einen Ort wo ich für mich und von äußeren Reizen abgeschirmt bin.
  6. Ich reagiere empfindlich auf Kaffee oder schwarzen Tee.
  7. Grelles Licht, starke Gerüche, oder grobe Stoffe  empfinde ich als sehr unangenehm.
  8. Ich habe ein reiches und komplexes Innenleben.
  9. Laute Geräusche sind für mich sehr unangenehm.
  10. Musik und Kunst bewegen mich tief.
  11. Manchmal bin ich so überreizt, dass ich alleine sein will und mich alleine dann auch wohl fühle.
  12. Ich bin sehr gewissenhaft.
  13. Ich erschrecke leicht.
  14. Wenn ich in kurzer Zeit viel zu erledigen habe, bekomme ich Stress, werde unruhig und gereizt.
  15. Ich beobachte meine Mitmenschen genau, wenn sich jemand unwohl fühlt, weiß ich manchmal was getan werden muss damit derjenige sich besser fühlt (z.B. Sitzgelegenheit oder Beleuchtung ändern)
  16. Es nervt mich, wenn Menschen mich dazubringen wollen, viele Dinge auf einmal zu erledigen.
  17. Ich vermeide Fehler zu machen oder Dinge zu vergessen.
  18. Ich vermeide gewaltätige Filme und Sendungen im Fernsehen.
  19. Wenn viel los ist, empfinde ich Unbehagen und Unruhe.
  20. Wenn ich Hunger habe, bin ich gereizt, ich bekomme schlechte Laune und ich kann mich nicht mehr konzentrieren.
  21. Mit Veränderungen in meinem Leben komme ich häufig nicht so gut zurecht.
  22. Ich nehme feine Gerüche und Geschmäcker wahr und genieße sie, genau wie schöne Musik und Kunst.
  23. Wenn vieles gleichzeitig um mich herum passiert, empfinde ich Unbehagen.
  24. Mein Leben gestalte ich am liebsten so, dass es um mich herum keine Überraschungen, überwältigende Situationen oder plötzliche Veränderungen gibt.
  25. Laute Geräusche, intensive Reize, oder chaotische Situationen stören mich.
  26. Wenn ich bei einer Prüfung oder einem Wettbewerb beobachtet werden, fühle ich mich stark unter Druck und schneider oft schlechter ab (Prüfungsangst).
  27. Als Kind beschrieben mich meine Eltern und Lehrer*innen als sensibel und schüchtern.

Quelle: Modifiziert nach Elaine Aron

Wenn du 14 oder mehr Fragen mit Ja beantworten konntest bist du wahrscheinlich hochsensibel. Wie bei jedem Test gibt es aber auch hier keine 100%ige Genauigkeit. Es kann also sein, dass du weniger als 14 mit Fragen mit JA beantwortest und trotzdem hochsensibel bist (Insbesondere wenn du männlich sozialisiert bist). Es gibt kein Schwarz und Weiß. Dieser Test soll für dich nur ein Anhalt sein. Wichtig ist das du auf dein Bauchgefühl hörst. Wenn du mehr über Hochsensibilität erfahren möchtest trage dich in meinen Newsletter ein.

    Ich möchte Infos zu....